In die Ultra-HD 4K Welt mit der Sony FDR-AX100

“Auf die Qualität kommt es an!”

Handlich, kompakt und für unendliche Möglichkeiten einsatzbereit – unsere neue Kamera Sony FDR-AX100 mit Aufzeichnung in Ultra-HD 4K. Wo früher noch die Größe entscheidend war, zählt heute nur noch die Qualität und die ist mit unserer neuen Kamera um ein Vielfaches gestiegen.

Aber auch die Größe war entscheidend! Die Sony FDR-AX100 Handycam besticht mit einem für eine Videokamera recht großen Sensor (1,0″). Dagegen kommt die semiprofessionelle Version, die Sony FDR-AX1, mit einem vergleichsweise kleinen Sensor (1/2,3″) daher.

Für uns war Flexibilität und hochwertige Bildqualität ein entscheidender Grund, warum wir uns erstens für eine HandyCam und zweitens für dieses Model entschieden haben. Mit semiprofessionellen Features, wie manueller Focus, ND-Filter, manuell einstellbarer Blende, Verschlussgeschwindigkeit, ISO-Wert und manuellem Weißabgleich sind den Gestaltungsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

Durch dies Einstellungen sind selbst Aufnahmen mit unterschiedlichen Hintergrundunschärfen, wie man es beim Film oder oder von Aufnahmen mit DSLR her kennt, möglich.

Durch unser bereits vorhandenes Zusatzequipment können wir vielen Filmsituation ohne längere Vorausplanungen begegnen.

Warum 4K-Video, wenn durch die Geschwindigkeitsbegrenzungen im Internet oft nur maximal Full-HD möglich ist? Die Frage ist einfach zu beantworten. Aufnahmen in Ultra-HD 4K bieten bei der Konvertierung in Full-HD ein auffallend besseres Bild als Aufnahmen, die direkt in Full-HD gemacht werden. Ebenso entsteht beim Schnitt weniger Qualitätsverlust, wenn die Bearbeitung in 4K erfolgt und danach erst auf Full-HD konvertiert wird.

Möchten auch Sie in den Genuss von 4K oder einer besseren Full-HD-Qualität kommen? Dann nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf!

 

Bildquelle: Oliver Zeiger / Sony